Mittwoch, 26. Juli 2017

Blumenkohl-Duo-Pizza

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >

Zutaten
Blumenkohl-Duo-Pizza
für den Teig:
[für 4 Personen]
  • 700 g Blumenkohl
  • 3 Eier
  • 250 g Emmentaler Käse gestiftelt
  • 2 Knoblauch Zehen
  • 1 TL italienische Kräuter
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken
  • Petersilie

Belag:
  • 300 g passierte Tomaten
  • 140 g gekochter Schinken
  • 4 Mozzarella
  • 2 Tomaten
  • 100 g Salami

Die ½ Pizza mit gekochten Schinken belegt und die 2. Hälfte mit Tomatenscheiben und Salami

Blumenkohl-Pizzateig
Zubereitung
Den Blumenkohl säubern und in kleine Röschen zerteilen.
Die Röschen dann mit einem Handmixer fein zerkleinern.

Blumenkohl-Duo-Pizza
Den feinen Blumenkohl etwa 10 Minuten in der Mikrowelle vorgaren.
Den Knoblauch fein hacken, Ei, Käse, Blumenkohl, Knoblauch, Gewürze und Salz in einer Rührschüssel gut mischen.
Die Masse auf ein mit Backpapier/ -folie belegtes Blech verteilen und im Backofen backen bis der Boden leicht gebräunt ist. 

Blumenkohl-Duo-Pizza
Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 20 Minuten

  
Belag vorbereiten
Gekochten Schinken klein schneiden, Tomaten und Mozzarella in Scheiben schneiden, Petersilie waschen und grob schneiden.

Das Blech aus dem Ofen holen und die passierten Tomaten auf dem Pizza-Boden verteilen.
Nach Belieben belegen.
Hier: auf einer Hälfte den gekochten Schinken verteilen und mit Mozzarella Scheiben abdecken.
Blumenkohl-Duo-Pizza
Auf der zweiten Hälfte Salamischeiben verteilen, mit Tomatenscheiben belegen und darauf die restlichen Mozzarella Scheiben legen.

Nochmals 10 Minuten backen, bis der Mozzarella verlaufen und leicht
angebräunt ist.
Ist die Pizza fertig gebacken mit der gehackten Petersilie bestreuen und servieren. 

Blumenkohl-Schinken-Pizza

Blumenkohl-Salami-Pizza

Montag, 24. Juli 2017

Bohnen-Johannisbeer-Salat mit Hirtenkäse

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Bohnen-Johannisbeer-Salat mit Hirtenkäse
Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 250 g Bohnen
  • ½ TL Gemüsebrühe
  • 250 g Johannisbeeren
  • ½ Zwiebel
  • 3 EL Aceto Bianco
  • Pfeffer
  • 1 TL Xucker light
  • Salz
  • 3 EL Kürbiskernöl
  • 250 g Hirtenkäse 
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Rumpsteaks

Zubereitung
Die Enden der Bohnen abschneiden, waschen und klein schneiden.
In kochendem Salzwasser mit der Gemüsebrühe 15 Minuten garen. 
Zwiebel würfeln, Aceto, Salz, Pfeffer, Xucker und Kürbiskernöl zu einer Soße vermischen.
Johannisbeeren waschen und von den Stielen zupfen.
Zwiebel, Johannisbeeren und den in Würfel geschnittenen Hirtenkäse in die Salatsoße zugeben, gut verrühren und ziehen lassen. 
Wenn die Bohnen fertig gegart sind dazugeben. 
Die Steaks mit Pfeffer würzen, 2 EL Olivenöl in einer beschichteten Panne erhitzen und das Fleisch darin unter Wenden von jeder Seite braten. 
Nach dem Anrichten auf Tellern mit Balsamessig dekorieren.

Rumpsteak und Bohnen-Johannisbeer-Salat mit Hirtenkäse

Sonntag, 23. Juli 2017

Hähnchenschenkel und Fenchel aus dem Ofen

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Hähnchenschenkel und Fenchel aus dem Ofen



Zutaten:
[für 4 Portionen]
  • 3 El Olivenöl
  • 3 Fenchelknollen
  • Salz
  • 2 TL Kräuterlinge zum Streuen 
  • 2 TL abgeriebene Zitronenschale
  • Chiliflocken
  • 4 Hähnchenschenkel
  • Pfeffer



Zubereitung
Backofen auf  180 Grad Umluft vorheizen.
Backblech mit 1 EL Öl einpinseln.

Fenchelknollen putzen und die dicken Stiele und das Kraut, auch Fenchelgrün genannt, abschneiden.
Hähnchenschenkel und Fenchel aus dem Ofen
Die Knollen halbieren, dann den Strunk keilförmig herausschneiden und in dicke Scheiben schneiden, auf das Backblech legen und mit Salz würzen.
Mit Zitronenschale und den Kräutern, Chiliflocken, etwas Salz und 2 EL Öl verrühren.










Fenchel und  Hähnchenschenkel auf dem Blech verteilen und mit dem Gewürzöl einreiben.
Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene braten.

Backen:
Umluft: 200° C (vorgeheizt)
Backzeit:  45-50 Minuten
Hähnchenschenkel und Fenchel aus dem Ofen

Samstag, 22. Juli 2017

Johannisbeer-Käsekuchen Muffin

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Johannisbeer-Käsekuchen Muffin
Zutaten:
[für ca. 18 Stück]
  • 500 g Magerquark
  • 4 Eier
  • 40 g WHEY Protein-Pulver Vanille 
  • 1 P. Backpulver
  • 50 g Xucker light
  • Saft einer ½  Zitrone
  • ½ TL geriebene Zitronenschale
  • 150 g Johannisbeeren
Johannisbeer-Käsekuchen Muffin










Zubereitung
Johannisbeer-Käsekuchen Muffin
Backofen auf 160° C Umluft vorheizen.
Alle Zutaten (ohne Johannisbeeren) mit der Küchenmaschine gut verrühren.
Johannisbeeren vorsichtig in die Masse rühren und in Muffinförmchen (vorzugsweise Silikonformen) füllen.

Backen:
Umluft: 160° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 25 Minuten

Muffin etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen.
Johannisbeer-Käsekuchen Muffin

Donnerstag, 20. Juli 2017

Meeresfrüchte Salat

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb > 
Meeresfrüchte Salat

Zutaten: 
[für 4 Portionen]
  • 1 kg gefrorene Meeresfrüchte
  • TL Gemüse Instantbrühe
  • 200 g Garnelen
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Aceto Balsamico bianco
  • 3 EL Schnittlauch
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Chiliflocken
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL gehackte Petersilie


Zubereitung
Die Meeresfrüchte kurz in Gemüsebrühe blanchieren. 
Meeresfrüchte Salat
Garnelen mit schwarzem Pfeffer und Chiliflocken würzen, mit etwas Olivenöl und dem sehr klein gehackten Knoblauch  braten.
Mit Olivenöl, Aceto, Salz, Pfeffer, und Schnittlauch eine Salatsoße herstellen.
Die Meeresfrüchte abtropfen lassen, mit der Salatsoße vermischen, Garnelen dazu geben und abschmecken, evtl. nachwürzen und etwas ziehen lassen.

Vor dem Essen noch einmal durchrühren und Petersilie drauf verteilen. 

Tipp:
Dazu Sonnenblumenbrötchen  [< bitte für das Rezept anklicken]
Meeresfrüchte Salat

Mittwoch, 19. Juli 2017

In Schinken gewickelter Chicorée

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
In Schinken gewickelter Chicorée
Zutaten:
[für 4 Portionen]
  • 4 Chicorée
  • 100 g magerer Rohschinken
  • 200 g Kochschinken
  • 125 g gehobelter Parmesan
  • 200 g Crème leicht
  • etwas  Wasser
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL gehackte Petersilie 
  • 1 TL Gemüsebrühe (Instant)
  • Pfeffer
  • Salz

In Schinken gewickelter Chicorée

Zubereitung
Den Chicorée-Strunk kegelförmig herausschneiden und zugedeckt in kochendem Salzwasser mit ½ TL Gemüsebrühe 8 Minuten kochen, anschließend
herausheben und abtropfen lassen.
Creme leicht, Wasser, klein gehackten Knoblauch, Petersilie, 70 g Parmesan und den Rest der Brühe in einer Schüssel zusammenrühren und nochmal abschmecken.
In Schinken gewickelter Chicorée
Chicorée mit erst mit Rohschinken und dann mit Kochschinken umwickeln und in eine Auflaufform legen.
Die zusammengerührte Creme darüber gießen und mit übrigem Käse bestreuen.

Backen:
Umluft: 160° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 30 Minuten
goldbraun überbacken.
In Schinken gewickelter Chicorée


Vor dem Servieren zum Fotografieren mit grob gehackter Petersilie bestreuen.
In Schinken gewickelter Chicorée

Hüttenkäse mit Beerenmix

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >

Hüttenkäse mit Beerenmix
Zutaten:
[für 1 Portion]
  • 1 B. Körniger Frischkäse, leicht 
  • 2 EL Protein-Shake, Vanille
  • 200 g Beerenmix, TK 
  • Xucker light, nach Geschmack

  
Zubereitung
Beerenmix und Shake unter den Hüttenkäse rühren.
Mit Xucker abschmecken.
Hüttenkäse mit Beerenmix

Montag, 17. Juli 2017

Hüttenkäse mit Granatapfel

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
Hüttenkäse mit Granatapfel


Zutaten:
[für 1 Portion]
  • 1 Granatapfel 
  • 200 g Hüttenkäse
  • 2 EL Eiweiß-Shake 
  • 1 TL Xucker light


Zubereitung
Vom Granatapfel sind nur nur die kleinen Kerne genießbar, diese müssen aus der Frucht herausgelöst werden. 
Dazu die Frucht vierteln, entgegen der Wölbung biegen und die Kerne vorsichtig herauslösen.
Hüttenkäse, Eiweiß-Shake, Xucker und Granatapfelkerne gut vermischen, etwas ziehen lassen und servieren.
Hüttenkäse mit Granatapfel

Sonntag, 16. Juli 2017

Gurkensalat

< leichte Linie >
< low carb >
Gurkensalat


Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 1 Salatgurke
  • 3 EL Essig
  • 3 EL Sesamöl 
  • 2 EL Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Xucker light
  • Salatkerne Mix
  • 3 EL Dill


Zubereitung
Die Gurke waschen und in Scheiben schneiden.
Öl, Essig, Pfeffer, Salz, Wasser und Xucker in eine Schüssel geben und zu einer Soße vermischen. 
Gurkenscheiben, Salatkerne und Dill dazugeben, alles gut vermischen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.
Gurkensalat

Hähnchen-Erdbeer Teller

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Hähnchen-Erdbeer Teller

Zutaten:
[für 2 Personen] 
  • 500 g Hähnchenbrustfilet 
  • 500 g Erdbeeren
  • Basilikum
  • 2 EL Balsamico hell
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Currypulver
  • 1 EL gehackte Petersilie



Zubereitung
Die Hähnchenbrustfilets in Streifen schneiden, mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen, im Olivenöl goldbraun braten.
Die Erdbeeren waschen, die Stiele entfernen und vierteln.
Das Basilikum waschen und die Blätter grob  zerschneiden.
Aus Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer eine Soße mischen. 
Erdbeeren, Basilikum und Hähnchenstreifen mit der Soße vermischen, gehackte Petersilie drüber verteilen.
Hähnchen-Erdbeer Teller

Freitag, 14. Juli 2017

Exotischer Käse-Fruchtsalat

Exotischer Käse-Fruchtsalat



Zutaten:
[für 4 Portionen]
  • 1 Mango
  • 1 rote Pitahaya
  • 1 Granatapfel
  • 500 g Erdbeeren 
  • ca. 15 Blätter Minze
  • 250 g Edamer Käse
  • 200 g Limburger Käse




Zubereitung
Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern lösen und in Würfel schneiden.
Pitahaya vierteln, Frucht von der Schale lösen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Granatapfel ebenfalls vierteln und die Früchte aus den Gehäuse lösen.
Die Erdbeeren vom Grün befreien und halbieren.
Beide Käsesorten in Würfel schneiden und zu den Früchten geben.

Alles gut vermischen und mit der Minze dekorieren.
Exotischer Käse-Fruchtsalat

Rucola-Mango Salat

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Rucola-Mango Salat

Zutaten:
[für 3 Personen]
  • 50 g Sesamsaat weiß
  • 1 Mango 
  • 125 g Rucola  
  • 1 Zwiebel 
  • 3 Frühlingszwiebeln  
  • 250 g Hirtenkäse  
  • Saft einer Zitrone  
  • 2 EL Xucler light (alternativ Ahorn Sirup)
  • 1 Prise  Salz  
  • 1 gestrichenen TL Currypulver  
  • 5 EL Erdnussöl 

Zubereitung
Eine beschichtete Pfanne ohne Fett erhitzen, Sesamsaat darin anrösten. 
Herausnehmen und abkühlen lassen.
Mango schälen, vom Kern lösen, Fruchtfleisch grob würfeln.
Rucola waschen, Stile abschneiden und abtropfen lassen.
Zwiebeln schälen, vierteln und in feine Streifen schneiden.
Hirtenkäse in kleine Würfel schneiden.  


Dressing
50 g Fruchtfleisch, Zitronensaft, Ahornsirup, Salz, Erdnussöl und Currypulver in einen hohen Becher geben und pürieren.
Alle Zutaten mit dem Dressing mischen. 

In Salatschalen servieren und mit Sesamsaat bestreuen.
Rucola-Mango Salat

Donnerstag, 13. Juli 2017

Couscous-Salat mit Erdbeeren

< leichte Linie >
Couscous-Salat mit Erdbeeren

Zutaten:
[für 4 Portionen]
  • 1 EL klare Gemüsebrühe 
  • 350 g Bohnen
  • 200 g Couscous
  • 200 g Zuckerschoten 
  • 100 g TK Erbsen
  • 500 g Erdbeeren
  • 4 EL Olivenöl 
  • Saft einer ½ Zitrone 
  • 2 Stiele Basilikum
  • 2 Stiele Minze
  • Meersalz
  • Pfeffer

Zubereitung
Couscous-Salat mit Erdbeeren
Gemüsebrühe in 250 ml kochendem Wasser mit 1 EL Olivenöl auflösen, vom Herd nehmen, Couscous vorsichtig einrühren und quellen lassen.
Bohnen und Zuckerschoten putzen und in Stücke schneiden.
 

Bohnen etwa 12 Minuten, Zuckerschoten und tiefgekühlte Erbsen ca. 3 Minuten in kochendem Salzwasser bissfest garen. Gemüse mit kaltem Wasser abschrecken.
Die Kräuter waschen, Blätter von den Stielen zupfen und klein schneiden.
Erdbeeren vom Grün befreien und vierteln.
Den gequollenen Couscous mit einer Gabel auflockern und mit dem Gemüse vermischen.
Restliches Olivenöl und Zitronensaft unterrühren, mit Meersalz und Pfeffer würzen.
Zum Schluss die Erdbeeren und Kräuter untermischen.

Couscous-Salat mit Erdbeeren + Rumpsteak

Mittwoch, 12. Juli 2017

Ruck-Zuck Zimt-Schnecken

Ruck-Zuck Zimt-Schnecken


Zutaten:
  • 1 Rolle Blätterteig 
  • 3 EL Zucker
  • 1 TL Zimt


Zubereitung
Zucker und Zimt vermischen.
Blätterteig abrollen und die Zucker-Zimt-Mischung darauf verteilen.
Wieder zusammenrollen und Scheiben abschneiden.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 15 Minuten

Auskühlen und dann schmecken lassen.
Ruck-Zuck Zimt-Schnecken