Sonntag, 28. Mai 2017

Spargel mit Erdbeeren

< Eiweiß-Rezept -  leichte Linie >
< Stoffwechsel-Kur >

Spargel mit Erdbeeren


Zutaten:
(2 Personen)
  • 750 g Spargel 
  • TL Zucker
  • Prise Salz
  • 3 Limetten
  • 100 g Xucker
  • 500 g Erdbeeren



Zubereitung
Spargel schälen die unteren Ende abschneiden, die Stangen dritteln und in Salzwasser mit einem TL Zucker 10 Minuten kochen.
Erdbeeren von Stiel und Blüte entfernen, waschen und in Scheiben schneiden.






Die Limetten auspressen, den Xucker in einem Topf mit dem Limettensaft auflösen.
Den vorgekochten Spargel im Limettensaft weitere 5 Minuten unter Rühren köcheln lassen.
Spargel herausnehmen und warm stellen.
Den Sud bei höherer Temperatur zu „Karamell“ einkochen lassen.
Erdbeeren und Spargel auf Tellern anrichten, mit der Karamell-Soße übergießen und genießen.

Spargel mit Erdbeeren

Samstag, 27. Mai 2017

Schinken-Käse-Rolle

< Eiweiß-Rezept -  leichte Linie >
< Stoffwechsel-Kur >
Schinken-Käse-Rolle


Zutaten:
(2 Personen)

  • 200 g Gouda gestiftet
  • 250 g Quark
  • 3 Eier
  • Prise Salz 
  • schwarzer Pfeffer
  • 8 EL passierte Tomaten
  • 3 Scheiben gek. Schinken
  • 1 Handvoll Basilikum



Backofen auf ca. 170 °C (mit Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier bereitlegen.

Den Speisequark, etwa zwei Drittel vom Käse und die Eier mit der Küchenmaschine zu einer Masse vermengen, mit gemahlenem Pfeffer und Salz würzen.  
Auf das vorbereitete Backblech gleichmäßig in der Form eines Rechtecks verteilen und im Ofen vorbacken.








Backen:
Umluft: 170° C (vorgeheizt)

Backzeit: ca. 15 Minuten





Blech aus dem Ofen nehmen und gleichmäßig mit den passierten Tomaten bestreichen, die Basilikumblätter, Schinkenscheiben, den restlichen Käse darauf verteilen und nochmal für 10 Minuten in den Ofen.
Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und vorsichtig aufrollen. 


Schinken-Käse-Rolle

Freitag, 26. Mai 2017

Bounty Quark

< Eiweiß-Rezept -  leichte Linie >
< Stoffwechsel-Kur >
Bounty Quark


Zutaten:
  • 250 g Magerquark
  • 50 ml Kokosmilch
  • 3 EL Kokosflocken
  • 1 ½ EL Xucker, light
  • 1 ½ EL Kakao
   

Zubereitung
Quark mit der Kokosmilch, den Kokosflocken, dem Xucker und dem
 Kakao verrühren.
In eine Dessertschale füllen.


Bounty Quark

Donnerstag, 25. Mai 2017

Spargelsalat

< Eiweiß-Rezept -  leichte Linie >
< Stoffwechsel-Kur >
Spargelsalat


Zutaten:
(2-3 Portionen)
  • 750 g Spargel
  • 1 TL Zucker
  • 4 EL Sesamöl
  • 5 EL Acetto bianco
  • gestrichene TL Xucker
  • Salz
  • Pfeffer (schwarz)
  • 2 EL Schnittlauch
  • 3 gekochte Eier



Zubereitung
Spargel schälen, untere Enden abschneiden und die Stangen in 3 bis 4 cm lange Stücke schneiden.
In kochendem Salzwasser mit einem TL Zucker gar kochen.
Eine Marinade aus Essig und Öl mit Pfeffer, Salz, Xucker und Schnittlauch mischen.
Den gekochten Spargel in kaltem Wasser abschrecken und in die Marinade geben.
Die Eier kleinschneiden und dazugeben. 
Das Ganze vorsichtig umrühren und im Kühlschrank etwa 2 Stunden abkühlen und ziehen lassen.  
Vor dem Servieren abschmecken, evtl. nachwürzen. 
Spargelsalat

Montag, 22. Mai 2017

Hähnchengeschnetzeltes überbacken

< Eiweiß-Rezept -  leichte Linie >
< Stoffwechsel-Kur >
Hähnchen-Gyros überbacken


Zutaten
  • 400 g Hähnchenbrust
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paprika
  • Curry
  • 1 Tasse Zwiebeln, TK
  • 500 g frische Champignons
  • 250 g Körniger Frischkäse
  • 100 g Frischkäse
  • 100 g Käsestifte
Hähnchen-Gyros überbacken
Zubereitung
Das Fleisch in Streifen schneiden, Gewürzen dazugeben und scharf anbraten.
Tk-Zwiebeln ebenfalls dazugeben und mitbraten.
Pilze waschen und in Scheiben schneiden.
Frischkäse mischen  in eine feuerfeste Form geben
Pilze unterrühren und das Fleisch dazu geben umrühren und ab in den Backofen






Backen:
Hähnchen-Gyros überbacken
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 30 Minuten

Käsestifte drüber geben und mit Grillfunktion noch 5 Minuten im Backofen lassen.


Dazu
Blumenkohl-Möhren-Salat  
[^ für das Rezept bitte anklicken]
 
Hähnchen-Gyros überbacken

Sonntag, 21. Mai 2017

Eiweißgnocchi

< Eiweiß-Rezept -  leichte Linie >
< Stoffwechsel-Kur >
Eiweißgnocchi

Zutaten
  • 350 g Magerquark 
  • 4 EL Protein Pulver neutral  
  • 2 EL Flohsamen schalen 
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver 

Zubereitung


Alle Zutaten mit der Küchenmaschine verrühren und
ca. 20 Minuten quellen lassen. 
Mit einem Teelöffel kleine Nocken formen und in kochendes Salzwasser geben. Ca. 5 Minuten im Wasser ziehen lassen, nicht Kochen
Wenn die Gnocchi an der Wasseroberfläche schwimmen, sind sie fertig.

Tipp:
mit Bolognese Soße servieren [< für das Rezept bitte anklicken]
Eiweißgnocchi

Samstag, 20. Mai 2017

Bolognese Soße

< Eiweiß-Rezept -  leichte Linie >
< Stoffwechsel-Kur >


Bolognese Soße
Zutaten:
(3-4 Portionen)
  • 500 g Rinderhack
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Cillischote
  • 100 ml passierte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum

Zubereitung
Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, Knoblauch und Chili hacken.
Hackfleisch mit den Gewürzen, der Zwiebel, der Chili und dem Knoblauch gut vermischen.
Die Hackfleisch-Mischung in einer Pfanne braten. 
Kurz bevor das gesamte Hack durchgebraten ist, die passierten Tomaten dazugeben und aufkochen lassen. 
Das Ganze abschmecken und evtl. nachwürzen.
Bolognese Soße

Mittwoch, 17. Mai 2017

Apfel-Taschen

< Eiweiß-Rezept -  leichte Linie >
< Stoffwechsel-Kur >
Zutaten:
Apfel-Taschen 
3 Eier
200 g Quark
2 EL Protein Pulver Vanille
1 TL Backpulver
5 Tropfen Bittermandelaroma 
1 TL Xucker
4 Äpfel

Zimt

Zubereitung
2 Eier trennen, Eigelb mit den anderen Zutaten verrühren, Eiweiß zu Eischnee schlagen, und unter die Teigmasse heben. 
Ein Ei in einer Tasse verquirlen.
6 etwa gleichgroße Portionen auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen und backen.

Backen:
Umluft: 150° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 20 Minuten

Die  Äpfel schälen, mit der Küchenreibe raspeln, mit Zimt und Xucker süßen und in einer beschichteten Pfanne braten.
Die Backlinge aus dem Ofen nehmen.
Die Zimt-Apfel Masse auf die Backlinge verteilen, dabei darauf achten, dass ringsherum ein Rand von ca. 1 cm frei bleibt. 
Den freien Rand mit gequirltem Ei bestreichen und das Ganze zu einer Tasche zusammenklappen. 
Die fertige Tasche ebenfalls mit dem Ei bestreichen und noch einmal für ca. 10 Minuten bei 160° in den Ofen.
Vor dem Verzehr können die Taschen noch mit Zimt und Xucker bestreut werden.
  
Apfel-Taschen

Montag, 15. Mai 2017

Nussiger Hüttenkäse

< Eiweiß-Rezept -  leichte Linie >
< Stoffwechsel-Kur >
Nussiger Hüttenkäse 


Zutaten:
  • 1 B. Körniger Frischkäse, leicht
  • 2 EL gehackte Nüsse (oder Mandeln)
  • 1 Meßbecher  Eiweißshake, Schoko
  • etwas Mineralwasser
  • evtl. etwas Xucker, light

 
Zubereitung
Hüttenkäse mit den Nüssen und dem Eiweißshake vermischen.

Etwas Mineralwasser zum Glattrühren und nach Belieben Xucker zufügen.
Nussiger Hüttenkäse


Sonntag, 14. Mai 2017

Zucchini-Schinkenrolle

< Eiweiß-Rezept -  leichte Linie >
< Stoffwechsel-Kur >
Zucchini-Schinkenrolle


Zutaten
(2 Personen)
  • 4 Eier
  • Salz 
  • Pfeffer
  • 2 Zucchini
  • 50 g Parmesan
  • 3 EL Proteinpulver, neutral
  • 200 g Schinken
  • 200 g geräucherter Käse




Zubereitung
Zucchini-Schinkenrolle
Eier in eine Schüssel schlagen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Zucchini abwaschen und raspeln und mit dem Parmesan zu den Eiern geben.
Alles verrühren, auf ein mit Backbrotpapier ausgelegtes Backblech streichen und in den Backofen geben.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 20 Minuten

Zucchini-Schinkenrolle

Aus dem Backofen nehmen, mit Schinken und Käse belegen.
Alles mit Hilfe des Backpapier aufrollen und im Butterbrotpapier eingerollt noch mal backen.

Backen:
Umluft: 190° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 10 Minuten
Zucchini-Schinkenrolle

Zucchini-Schinkenrolle

Zucchini-Schinkenrolle

Freitag, 12. Mai 2017

Tintenfischtuben mit Käse überbacken

< Eiweiß-Rezept -  leichte Linie >
< Stoffwechsel-Kur >

Tintenfischtube mit Käse überbacken
Zutaten:
  • 3Tintenfischtuben
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 gehackte Zwiebel 
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Ei
  • 3 Tilsiter Käsescheiben
  • Chiliflocken
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paprikapulver rosenscharf
  • 2 EL Olivenöl

Tintenfischtuben mit Käsen


Zubereitung
Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein hacken. 
Hackfleisch mit Zwiebel, dem Ei, Knoblauch, Chili und Pfeffer gut vermischen, in die Tintenfischtuben füllen und in einer mit dem Olivenöl gefüllte Pfanne ringsum anbraten. 
Vom Herd nehmen, Käsescheiben auf die Tuben legen und im Backofen überbacken.

Fenchel-Papaya-Salat


Tintenfischtuben überbacken
Backen:
Umluft: 160° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 30 Minuten








Tipp:
mit Fenchel-Papaya-Salat servieren  
[^ bitte für das Rezept anklicken]
Tintenfischtuben mit Käse überbacken und Fenchel-Papaya-Salat

Fenchel-Papaya-Salat

< Eiweiß-Rezept -  leichte Linie >
< Stoffwechsel-Kur >
Fenchel-Papaya-Salat

Zutaten
(4 Personen)
  • 3 Fenchel 
  • ½ Papaya
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Acetto Balsamico bianco 
  • 1 TL Senf
  • Saft einer Orange
  • 1 Orange (zur Deko)
  • 2 TL Dill
  • Salz
  • Pfeffer



Zubereitung
Fenchelknollen säubern, Stiele und Enden abschneiden, das feine Grün fein hacken. 
Den Fenchel in feine Streifen schneiden. 
Ein wenig Olivenöl in eine Pfanne geben und den Fenchel darin scharf anbraten. 
Papaya halbieren, die Kerne entfernen, schälen und in kleine Würfel schneiden.
Für das Dressing Olivenöl, Acetto, Orangensaft, Dill, Senf, das Grün des Fenchels, Salz und Pfeffer kräftig miteinander vermischen. 
Papaya und Fenchel mit dem Dressing gut vermischen.
Als essbare Deko Orangenscheiben drauf verteilen.
Fenchel-Papaya-Salat

Donnerstag, 11. Mai 2017

Leber mit Apfel und Zwiebel

< Eiweiß-Rezept -  leichte Linie >
< Stoffwechsel-Kur >

Leber mit Apfel und Zwiebel

Zutaten:
(2 Personen)
  • 2-4 Stücke Rinderleber 
  • 2 große Äpfel
  • 3 Zwiebeln
  • Pfeffer, schwarz



Zubereitung
Die Leber unter kalten Wasser abspülen, trocken tupfen und anschließend in die Pfanne geben und mit etwas Wasser oder Kokosöl anbraten,
Die Leber von beiden Seiten mit Pfeffer würzen und bei geringer Hitze gar ziehen lassen.

Die Äpfel halbieren, vom Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden.
Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden.
In einer Pfanne etwas Margarine schmelzen lassen die Zwiebeln bräunen und die Apfelspalten zufügen.
Blumenkohlpüree

Tipp:
Mit Blumenkohlpüree servieren.
 [^ für das Rezept bitte  anklicken]

Leber mit Apfel und Zwiebel

Dienstag, 9. Mai 2017

Haferkleie Kekse mit Zimt

< Eiweiß-Rezept -  leichte Linie >
< Stoffwechsel-Kur >
Haferkleie Kekse mit Zimt

Zutaten
(ca. 10 Stk.)
  • 2 Eiweiß
  • 6 EL Haferkleie
  • 2 TL Zimt
  • 3 EL Xucker Light 
  • 2 EL Quark
  • etwas gemahlene Vanillestange
  • 1 gestrichenen TL Backpulver
  • 30 g gehackte Mandeln



Zubereitung
Eiweiß steif schlagen und mit den weiteren Zutaten verrühren. 
Kleine Häufchen auf ein Backblech setzen und platt drücken. 
Mit gehackten Mandeln bestreuen.

Backen:
Umluft: 200° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 15 Minuten
Haferkleie Kekse mit Zimt

Sonntag, 7. Mai 2017

Tafelspitz mit Meerrettichsoße

< Stoffwechsel-Kur >
Tafelspitz mit Meerrettichsoße

Zutaten:
(4 Personen)
  • 2 Liter Wasser 
  • 1 kg Tafelspitz ½ TL Salz 
  • 3 Lorbeerblätter 
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 2 große Zwiebeln 
  • 2 Möhren
  • 200 g Sellerie 
  • ½ Stange Porree
  • Salz
  • Pfeffer 
  • 200 ml Brühe, vom Tafelspitz 
  • 30 g Meerrettich (aus dem Glas oder der Tube)
  • 1 EL Petersilie, gehackte

Zubereitung
Tafelspitz
Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.
Rindfleisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, mit Salz, Lorbeerblätter und Pfefferkörner in das kochende Wasser geben und etwa 2 Stunden mit Deckel gar ziehen lassen (nicht kochen).

Zwiebeln schälen und würfeln. Möhren schälen, in Scheiben schneiden.
Sellerie putzen und würfeln. Porree waschen und in 1 cm lange Stücke schneiden.

Das vorbereitete Gemüse nach der Garzeit von 2 Stunden zu dem Fleisch geben und noch etwa 20 Minuten mit garen lassen. 
Anschließend das Fleisch in Scheiben schneiden und etwa 10 Minuten "ruhen" lassen, damit sich der Fleischsaft setzt.

Meerrettichsoße:
ca. 200 ml Brühe mit dem Meerrettich verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Fleisch in Scheiben schneiden, auf einer vorgewärmten Platte anrichten, mit der Petersilie garnieren. 

Mit Gemüse und der Meerrettichsoße servieren.
Tafelspitz