Sonntag, 25. Dezember 2016

Blätterteig mit Kirsch-Marzipan-Füllung

Blätterteig
Zutaten:
[für 6 Portionen]
  • 1 Glas Schattenmorellen*
  • 1 P. Vanillepudding-Pulver
  • 40 g Xucker
  • 2 P. Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 1 Ei zum Bestreichen

Blätterteig
Zubereitung
Puddingpulver mit dem Zucker verrühren.
Saft in einem Kochtopf geben und kurz aufkochen lassen.
Vom Herd  nehmen und das Puddingpulver einrühren und unter Rühren eine Minute köcheln lassen. 
Den angedickten Kirschsaft vom Herd nehmen und die Kirschen einrühren. 
Ca. 30 Minuten abkühlen lassen damit der Blätterteig nicht kaputt geht.
Marzipanfüllung
Blätterteig auspacken und ausrollen.
Einmal der Länge nach halbieren und dann jede Hälfte in 6 Stücke schneiden (siehe Fotos).
Die Marzipanrohmasse in zwei Teile teilen und jedes Stück zu einer Platte ausrollen. 
Die Marzipan-Platten in jeweils 6 Stücke schneiden.
Das Marzipan auf die Hälfte der Blätterteig-Stücke legen.

In die anderen Stücke des Blätterteiges (die ohne Marzipan) kreuzweise einritzen.
Das Ei verquirlen und um die Marzipan-Platten herum auf den Blätterteig streichen.
Die Kirschmasse mittig auf die Marzipan-Platten geben.
Kirschfüllung
Die Oberteile der Blätterteig-Taschen auf die Unterteile legen und etwas auseinander ziehen, damit sie die Füllung komplett bedecken und die Ränder miteinander abschließen.
Dann die Ränder mit den Zinken einer Gabel rundherum zudrücken.
Die Blätterteig-Taschen auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche setzen und die Oberflächen mit der Ei-Mischung bestreichen.
Erst das eine dann das andere Blech backen.

Backen:
Umluft: 180° C  (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 20 Minuten

Vor dem Servieren etwa 20-30 Minuten abkühlen lassen.
Blätterteitaschen mit Kirsch-Marzipan-Füllung
HINWEIS  
*Es werden für dieses Rezept nur 2/3 der Kirsch-Masse benötigt.
Den Rest kann man zum Beispiel auf Pfannkuchen, Waffeln oder Eis verwenden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen