Sonntag, 25. Dezember 2016

Blätterteig mit Kirsch-Marzipan-Füllung

Blätterteig
Zutaten:
[für 6 Portionen]
  • 1 Glas Schattenmorellen*
  • 1 P. Vanillepudding-Pulver
  • 40 g Xucker
  • 2 P. Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 1 Ei zum Bestreichen

Blätterteig
Zubereitung
Puddingpulver mit dem Zucker verrühren.
Saft in einem Kochtopf geben und kurz aufkochen lassen.
Vom Herd  nehmen und das Puddingpulver einrühren und unter Rühren eine Minute köcheln lassen. 
Den angedickten Kirschsaft vom Herd nehmen und die Kirschen einrühren. 
Ca. 30 Minuten abkühlen lassen damit der Blätterteig nicht kaputt geht.
Marzipanfüllung
Blätterteig auspacken und ausrollen.
Einmal der Länge nach halbieren und dann jede Hälfte in 6 Stücke schneiden (siehe Fotos).
Die Marzipanrohmasse in zwei Teile teilen und jedes Stück zu einer Platte ausrollen. 
Die Marzipan-Platten in jeweils 6 Stücke schneiden.
Das Marzipan auf die Hälfte der Blätterteig-Stücke legen.

In die anderen Stücke des Blätterteiges (die ohne Marzipan) kreuzweise einritzen.
Das Ei verquirlen und um die Marzipan-Platten herum auf den Blätterteig streichen.
Die Kirschmasse mittig auf die Marzipan-Platten geben.
Kirschfüllung
Die Oberteile der Blätterteig-Taschen auf die Unterteile legen und etwas auseinander ziehen, damit sie die Füllung komplett bedecken und die Ränder miteinander abschließen.
Dann die Ränder mit den Zinken einer Gabel rundherum zudrücken.
Die Blätterteig-Taschen auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche setzen und die Oberflächen mit der Ei-Mischung bestreichen.
Erst das eine dann das andere Blech backen.

Backen:
Umluft: 180° C  (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 20 Minuten

Vor dem Servieren etwa 20-30 Minuten abkühlen lassen.
Blätterteitaschen mit Kirsch-Marzipan-Füllung
HINWEIS  
*Es werden für dieses Rezept nur 2/3 der Kirsch-Masse benötigt.
Den Rest kann man zum Beispiel auf Pfannkuchen, Waffeln oder Eis verwenden.

Montag, 12. Dezember 2016

Gefüllter Hackbraten mit Ei

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Hackfleisch


Zutaten:
[4 Portionen]
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 4 EL Haferflocken
  • 1 EL Sesamsaat, weiß
  • Rohschinken
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili-Pulver
  • 5 Scheiben Rohschinken
  • 1 B. Crème leicht Kräuter
  • 5 Scheiben Käse
  • 3 Eier, M


Creme leicht
Zubereitung
Das Hackfleisch in eine Schüssel geben, Zwiebel, Haferflocken, Sesamsaat, Salz, Pfeffer und Chilie dazu geben. 
Alles gut durchmengen.

Hackfleisch in eine Kastenbackform füllen in die Mitte eine Vertiefung eindrücken und die Ränder etwas hochziehen.
Die Vertiefung mit Schinkenscheiben auslegen und mit der Crème leicht füllen.

Käsescheiben
Mit dem Käse abdecken, dabei wieder die Kanten hochziehen, so dass eine wieder eine Mulde entsteht. 
Die rohen Eier in die Mulde schlagen und ab in den Ofen.

gefüllter Hackbraten mit Ei
Backen:               
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 60 Minuten

Hackbraten mit Ei

gefüllter Hackbraten mit Ei

Samstag, 10. Dezember 2016

Eiweißbrötchen

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Eiweißbrötchen




Zutaten:
[für 10-12 Stück]
  • 5 Eier (Größe M)
  • 150 g Magerquark
  • 100 g Vanille-Proteinpulver 
  • 40 g Flohsamenschalen
  • 1 P. Backpulver
  • 1 gestrichene TL Salz
  • 150 ml Wasser



Zubereitung
Eiweißbrötchen
Eier trennen und Eiweiß steif schlagen
Eigelb und Magerquark verrühren, Wasser dazu geben.
Salz und  Backpulver mit dem Proteinpulver unterrühren.
Zum Schluss das Eiweiß und Flohsamenschalen unterrühren, der Teig quillt sofort auf.
Hände etwas anfeuchten und 10 bis 12 kleine Brötchen formen.

Backen:
Umluft: 170° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 40 Minuten





Eiweißbrötchen

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Rotbarschfilet unter Senfsauce

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Rotbarschfilet unter Senfsauce


Zutaten:
[für 2-3 Personen]
  • 400 g Rotbarsch
  • 150 g Schmand
  • 150 g Schinkenwürfel
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauch Zehen
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Gemüsebrühe 
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilipulver


Zubereitung
Zwiebel und 2 Knoblauchzehen kleinschneiden.
Einen EL Öl in einem Topf erwärmen die Zwiebel und darin glasig dünsten, den Knoblauch und die Schinkenwürfel dazugeben, solange andünsten, bis alles leicht gebräunt ist.
Mit ca. 50 ml Gemüsebrühe ablöschen, und für ein paar Minuten köcheln lassen und mit Chili und Pfeffer abschmecken den Schmand und den Senf dazugeben und alles verrühren.

Den Fisch waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. 
Von jeder Seite mit Salz und Pfeffer würzen.
In einer Pfanne einen EL Öl erhitzen zwei Knoblauchzehen halbieren und in das Öl legen.
Wenn dieses heiß ist, den Fisch darin von beide Seiten ca. 4 Minuten braten.
Den Fisch mit der Sauce servieren. 
Rotbarschfilet unter Senfsauce

Freitag, 2. Dezember 2016

Blätterteigschnecke

Blätterteigschnecke

Zutaten:
[für 3-4 Personen]
  • 2 Rollen Blätterteig
  • 200 g Kochschinken
  • 3 Mozzarella light
  • ½ P. passierte Tomaten 
  • Oregano
  • Salz 
  • Pfeffer
  • Jalapeno Soße
  • 1 verquirlte Ei
  • 1 EL Sesamsaat



Zubereitung
Blätterteig, noch zusammengerollt, in der Mitte in gleich breite Hälften teilen und nun zu vier Rechtecken entrollen.
Schinkenscheiben einmal durchschneiden, Mozzarella in Scheiben schneiden und die Tomaten mit den Gewürzen vermischen.
Den Teig mit den Schinkenscheiben und dem Mozzarella gleichmäßig belegen.
Mit einem kleinen Löffel die Tomatenmasse darauf verteilen.
Die lange Blätterteigkante mit dem verquirlten Ei bestreichen und die  Seite übereinander klappen, so das ein Rolle entsteht.
Die Teigrollen Stück für Stück zu einer großen Schnecke zusammenlegen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.
Die Schnecke mit dem übrigen Ei bestreichen und mit Sesamsaat bestreuen.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 35 Minuten
Blätterteigschnecke