Montag, 3. Oktober 2016

Fischfrikadellen mit Mango

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
Fischfrikadellen
Mango


Zutaten:
[für 3 Personen]
  • ¾ Tasse Quinoa
  • 1½ Tassen Wasser
  • ½ EL Gemüsebrühe
  • 1 Mango
  • 100 ml Creme leicht 
  • 3 kleine rote Cilischoten
  • 3 EL Schnittlauch
  • 1 TL Zitronenschale
  • 2 EL Ingwer
  • 1 EL Flohsamen Schalen
  • 500 g Seelachsfilet
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Kokosfett
  • 2 Knoblauchzehen
  • Kräuterlinge zum Streuen
  • Balsamico Essig

Zubereitung
Wasser zum Kochen bringen, Brühe, Quinoa zugeben, bei geringerer Temperatur solange erhitzen bis die Quinoa die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat.
Fisch waschen, trocken tupfen, in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.  
Alle weiteren Zutaten außer die Eier ebenfalls in die Schüssel geben verrühren und grob pürieren. 
Wenn die Quinoa fertig ist, ebenfalls dazugeben, Eier dazu und noch einmal  kräftig verrühren. 
Ist die Masse zu flüssig, die Flohsamenschalen unterrühren und etwas Quellen lassen.
Frikadellen formen.
1 EL Kokosfett in der Pfanne erhitzen und die Frikadellen beidseitig braten.
Mango schälen und in Spalten schneiden. 
Die Spalten in einer 2. Pfanne mit dem restlichen Kokosfett  
Rundherum anbraten.
Balsamico Essig über die Mango geben.
Fischfrikadellen mit Mango

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen