Sonntag, 29. Mai 2016

Grüner und weißer Spargel mit Mozzarella

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb > 
Grüner und weißer Spargel mit Mozzarella

Zutaten:
[für 2-3 Personen]
  • 400 g Putenschnitzel
  • 500 g weißer Spargel
  • 500 g grüner Spargel
  • 6 EL Weißweinessig
  • 4 EL Walnussöl
  • 2 Mozzarella
  • 150 g Erdbeeren
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • mediterrane Kräuter (Basilikum, Rosmarin, Thymian)


Zubereitung
Aus Weißweinessig, Walnussöl, Salz, Pfeffer und den Kräutern eine Marinade mischen.
Weißen Spargel schälen, waschen und die Enden abschneiden. 
Grünen Spargel waschen, unteres 1/3 schälen und mit den weißen Spargel zusammen in Salzwasser mit einem Teelöffel Zucker gar kochen.
Mozzarella in Scheiben schneiden, Erdbeeren waschen und das Grün abschneiden und halbieren.
Mozzarella auf einer ovalen Platte außen herum anrichten.
Die Putenschnitzel waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen, und von beiden Seiten in einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl braten bis die Schnitzel goldbraun sind und mit schwacher Hitze fertig braten.
Den fertig gegarten Spargel aus dem Wasser nehmen, kalt abschrecken und auf der Platte zwischen den Mozzarella legen, Erdbeeren auf dem Mozzarella um den Spargel verteilen und die Marinade auf den Spargel gießen.
Das Ganze mit den Putenschnitzel anrichten. 
Grüner und weißer Spargel mit Mozzarella

Freitag, 27. Mai 2016

Putenschnitzel mit Rote Bete mit Kräuter-Dip

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb > 
Putenschnitzel auf Rote Bete mit Kräuter-Quark-Dip
Zutaten:
[für 2-3 Personen]
  • 400 g Putenschnitzel
  • 4 Rote Bete
  • 6 EL Weißweinessig 
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Magerquark
  • Bärlauch
  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Mineralwasser
  • mediterrane Kräuter (Knoblauch, Basilikum, Rosmarin, Thymian)

Zubereitung
Rote Bete in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.
Aus Weißweinessig, Olivenöl, Salz, Pfeffer und den Kräutern eine Marinade mischen und über die Rote Bete gießen.

Dip
Magerquark mit Bärlauch, Schnittlauch, Petersilie, Pfeffer, Salz und etwas Mineralwasser gut verrühren. 

Die Putenschnitzel waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen, und von beiden Seiten in einer beschichteten Pfanne ohne Fett scharf anbraten bis die Schnitzel gold-braun sind. 
Nun die Rote Bete mit der Marinade in die Pfanne zu den Schnitzel geben und das Ganze bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten ziehen lassen. 
Putenschnitzel auf Rote Bete mit Kräuter-Quark-Dip

Mittwoch, 25. Mai 2016

Beeren-Joghurt

 < Eiweiß-Rezept -  leichte Linie > 

 
Zutaten
(2 Personen)
500 g Joghurt (0,1 %)
2 EL Eiweißshake, Vanille-Geschmack  
2 TL Flohsamenschalen
evtl. etwas Stevia
250 g gemischte Beeren, TK

  
Zubereitung
Beeren auftauen lassen oder in der Mikrowelle auftauen.
Joghurt mit Eiweißshake und Flohsamenschalen verrühren.
Abschmecken und bei Bedarf mit etwas Stevia süßen und die aufgetauten Beeren unterrühren.
In Dessertschalen füllen.

Eine Stunde stehen lassen und genießen.

Dienstag, 24. Mai 2016

Kohlrabi-Pommes

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb > 
Kohlrabi-Pommes

Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 2  Kohlrabi
  • 1 EL Kürbiskernöl 
  • Paprikapulver
  • Currypulver
  • Gewürzsalz mediterrane  Art

Zubereitung
Den Kohlrabi schälen und in Pommes-Form schneiden.  
Die Kohlrabi-Pommes in eine Schüssel geben und mit dem Öl und den Gewürzen vermengen.

Danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen backen.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 25 Minuten
Kohlrabi-Pommes

Montag, 23. Mai 2016

Hackbraten, gefüllt mit Mozzarella

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb > 
Hackbraten mit Mozzarella und Kohlrabi-Pommes
Zutaten:
[für 3 Personen]
  • 500 g mageres Rinderhack
  • 1 Ei
  • 3 EL Haferkleie
  • 3 EL Sesamsaat
  • 1  Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Mozzarella
  • ¼ Tasse passierte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Streuwürze  

Zubereitung
Hackfleisch mit der gehackten Zwiebel, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Streuwürze, der Haferkleie, dem Ei, der Tomatenmasse und der Sesamsaat sehr gut vermischen.
Aus der Mischung vier flache Scheiben formen, auf jeder Scheibe einen ½ Mozzarella legen, die Hackmasse um den Käse ziehen und zu kleinen Hackbraten formen.

Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. 
Ein Backblech mit Alufolie auslegen und die Hackbälle drauf legen und im Ofen bracken.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 25 Minuten 

Kohlrabi-Pommes [ <-bitte für das Rezept anklicken]
Hackbraten, gefüllt mit Mozzarella

Sonntag, 22. Mai 2016

Nuß-Eiweißbrot

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb > 
Zutaten:
Nuß-Eiweißbrot 
  • 250 g Haferkleie
  • 50 g Dinkelkleie
  • 500 g Magerquark 
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 100 g Walnüsse (ein paar übriglassen zum Garnieren)
  • 6 Eier
  • 1TL Salz
  • 2 P. Backpulver


Zubereitung
Eine Kastenbackform einfetten und mit Backpapier auslegen.
Alle Zutaten zusammen mixen und in die Backform füllen.
Zum Schluss mit ein paar Walnusshälften garnieren.

Backen:
Umluft: 190° C (vorgeheizt)
Backzeit: 50 Minuten 
Nuß-Eiweißbrot 

Samstag, 21. Mai 2016

Kirsch-Joghurt

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb > 
Kirsch-Joghurt

Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 500 g Joghurt (0,1 %)
  • 2 EL Eiweißshake, Vanille-Geschmack 
  • 2 TL Flohsamenschalen
  • evtl. etwas Stevia oder Xucker light
  • 250 g Kirschen, TK

Zubereitung
Kirschen auftauen lassen oder in der Mikrowelle auftauen.
Joghurt mit Eiweißshake und Flohsamenschalen verrühren.
Abschmecken und bei Bedarf mit etwas Stevia süßen und die aufgetauten Kirschen unterrühren.
In Dessertschalen füllen.
Eine Stunde stehen lassen und genießen. 
Kirsch-Joghurt

Freitag, 20. Mai 2016

Quark-Dessert mit Himbeeren

 < Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb > 
Quark-Dessert mit Himbeeren

Zutaten:
[für 2 Portionen]
  • 250 g Himbeeren, TK
  • evtl. etwas Stevia oder Xucker light
  • 4 EL Eiweißshake, Vanille-Geschmack 
  • 500 g Magerquark

Quark-Dessert mit Himbeeren



Zubereitung
Die aufgetauten Beeren pürieren mit Stevia süßen und in Dessert-Schalen füllen.
Magerquark mit Eiweißshake verrühren und auf die Beeren geben

Nach Belieben dekorieren.
Quark-Dessert mit Himbeeren

Donnerstag, 19. Mai 2016

Weißkohl-Puten Cabanossi-Eintopf

Weißkohl-Puten Cabanossi-Eintopf
Zutaten:
[für 4 Personen]
  • 4 Puten Cabanossi
  • 200 g magere Schinkenwürfel
  • 1 Kopf Weißkohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengrün
  • Gemüsebrühe, instant 
  • Wasser
  • Kümmel
  • Streuwürze
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Tomatenmark
  • kleines Stück Ingwer

Zubereitung
Das Weißkraut vierteln in kleine Stücke schneiden.
Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden, das Suppengrün putzen und klein schneiden, Ingwer sehr klein hacken.
Die Zwiebel in etwas Olivenöl glasig schmoren, das Suppengrün dazu geben und ebenfalls anschmoren.
Das Ganze mit der Gemüsebrühe (ca. ¼ Liter) ablöschen und den Kohl dazugeben.
Nach kurzem Kochen Gewürze beifügen, umrühren und bissfest garen lassen.   
Zuletzt Schinkenwürfel und in Scheiben geschnittene Cabanossi  in den fast fertigen Eintopf geben.
Nun noch bei schwacher Hitze 10 Minuten ziehen lassen, fertig. 

Weißkohl-Puten Cabanossi-Eintopf

Mittwoch, 18. Mai 2016

Joghurt-Stracciatella-Dessert

 < Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb > 
Joghurt-Stracciatella-Dessert 
  
Zutaten:
[für 2 Portionen]
  • 500 g Joghurt (0,1 %)
  • 1½ EL Kakao
  • 1 TL Stevia oder Xucker light
  • 2 EL Eiweiß Shake, Stracciatella 
  • 1 TL Flohsamenschalen
  • evtl. Mocca Bohnen

Zubereitung
Joghurt mit dem Kakao, dem Eiweiß Shake und  den Flohsamenschalen verrühren.
Mit Stevia süßen und in hübsche Dessertschalen füllen.
Mit Mocca Bohnen dekorieren.
Eine Stunde stehen lassen und genießen.  
Joghurt-Stracciatella-Dessert 

Montag, 16. Mai 2016

Beeren-Joghurt

 < Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb > 
Beeren-Joghurt

Zutaten:
[für 2 Portionen]
  • 500 g Joghurt (0,1 %) 
  • 2 EL Eiweißshake, Vanille-Geschmack
  • 1 TL Flohsamenschalen
  • evtl. etwas Stevia
  • 250 g gemischte Beeren, TK

Zubereitung
Joghurt mit Eiweißshake und Flohsamenschalen verrühren.
Abschmecken und bei Bedarf mit etwas Stevia süßen und die aufgetauten Beeren unterrühren.
In hübsche Dessertschalen füllen.
Eine Stunde stehen lassen und genießen. 
Beeren-Joghurt

Sonntag, 15. Mai 2016

Putenrouladen mit Bärlauch und Bohnen

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb > 
Putenrouladen mit Bärlauch und Bohnen

Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 2 Putensteaks
  • ½ Bund Bärlauch
  • 150 g Frischkäse
  • Salz 
  • Pfeffer
  • Basilikum
  • 1 TL Zitronensaft 
  • Olivenöl
  • 500 g grüne Bohnen
  • 1 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 ml pürierte Tomaten
  • 2-3 EL Balsamico Bianco
  • 1 EL Bohnenkraut
  • 1 TL Senf
  • grüne Bohnen mit Tomatensoße
  • 4 Scheiben roher, magerer Schinken 

Zubereitung
Bärlauch waschen, trocken tupfen, Stiele abschneiden und fein gehackt, mit Frischkäse und Zitronensaft vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
Für die Rouladen die Putenbruststeaks ein bisschen flach klopfen. 
Dann gleichmäßig mit dem Kräuterfrischkäse bestreichen, mit Schinkenscheiben belegen, zu Rouladen aufrollen und zusammen binden. 
Putenrouladen mit Bärlauch
Eine flache Auflaufform leicht einölen, die Rouladen hineinlegen und in Ofen geben.

Backen:
Umluft: 160° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 35 Minuten

Die Bohnen waschen und Enden abschneiden,  in Salzwasser mit den Bohnenkraut bissfest kochen, abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.
Zwiebeln, Knoblauch schälen, in Würfel schneiden und in 1 EL Olivenöl glasig dünsten,  mit den pürierten Tomaten ablöschen.  
Balsamico Essig, 2 EL Olivenöl mit dem Senf verrühren und mit der Zwiebel und der Tomatenmischung vermengen und zu den Bohnen geben.

Die Putenrouladen aus dem Ofen nehmen und auf dem Bohnensalat servieren.
Putenrouladen mit Bärlauch und grünen Bohnen

Freitag, 13. Mai 2016

Erdbeer-Käse-Salat

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb > 
Erdbeer-Käse-Salat

Zutaten
[für 2-3 Personen]
  • 500 g Erdbeeren
  • 300 g Edamer-Käse 
Dressing
  • 4 EL Walnußöl
  • 4 EL Balsamico Bianco
  • 4 EL gemischte Salatkörner 
  • gemahlener Pfeffer, bunt
  • 1 EL Stevia oder Xucker light

Zubereitung
Erdbeeren waschen, putzen und in Stücke schneiden.
Edamer in kleine Würfel schneiden.
Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen.

Dressing
Öl, Essig und Stevia mit dem frisch gemahlenen Pfeffer verrühren.
Das Dressing zum Salat geben und gut vermischen.
Salatkörner drüber streuen.
Salat mit Erdbeeren und Käse

Donnerstag, 12. Mai 2016

Rindfleisch-Spieße

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb > 
Rindfleisch-Spieße

Zutaten:
[für 4 Spieße]
  • 500 g Rindfleisch
  • je ½ Paprikaschote rot und gelb 
  • ½ Zucchini 
  • Gewürzmischung zum Grillen
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • Paprikapulver rosenscharf


Rindfleisch-Spieße

Zubereitung
Paprika waschen, putzen und in Stücke schneiden.
Zucchini schälen und in Scheiben schneiden

Rindfleisch in mundgerechte Stücke schneiden
Fleisch, Paprika, Zucchini abwechselnd auf spießen.
Das Ganze würzen und auf den Grill legen.  




Paprika-Zucchini-Rindfleisch-Spieße

Mittwoch, 11. Mai 2016

Erdbeer-Rolle

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb > 
Erdbeer-Rolle

Zutaten:
Für den Teig:
  • 3 Eier 
  • 45 g Eiweißpulver Vanille  
  • 100 ml Wasser
Für die Füllung:
  • 500 g Quark
  • 400 g Erdbeeren
  • 20 g Eiweißpulver
  • 1 EL Stevia oder Xucker light

Zubereitung
Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen.
Die Eigelbe mit dem Eiweißpulver und dem Wasser vermischen und das steife Eiweiß darunter heben.
Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech glatt streichen und 
Erdbeer-Rolle
backen.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 10 Minuten

Etwas auskühlen lassen.
Erdbeerrolle





Für die Füllung den Quark, den Stevia und das Eiweißpulver cremig rühren und auf den Teig verteilen.
Die Erdbeeren waschen, kleinschneiden und darauf verteilen.
Zum Schluss den Teig aufrollen.
Ein paar Erdbeeren zum Verzieren verwenden.



Erdbeer-Rolle zum Kaffee

Dienstag, 10. Mai 2016

Oopsi-Döner

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Oopsi-Döner

Zutaten:
[für 2 Personen]

für die Oopsi

  • 500 g Quark
  • 4 Eier
  • 1 P. Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 2 EL Haferkleie
  • 1 EL Flohsamenschalen

Zutaten für low carb Döner
für die Füllung
  • 100 g Eisbergsalat
  • 1 Tomate
  • ½ Salatgurke
  • 500 g Putenbrust
  • 1 Mozzarella, light
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • je ½ Paprika rot und gelb
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung

Für die Oopsi den Quark, Eier, Backpulver, Salz, Haferkleie und Flohsamenschalen mit der Küchenmaschine kräftig durchmischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 15 Minuten
goldbraun backen.

Füllung
Gemüse waschen, Salat in kleine Stücke zerteilen, Paprika in Streifen schneiden, Gurke, Mozzarella und die Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden.
Fleisch in sehr dünne Scheiben schneiden, mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. 
In einer beschichteten Pfanne mit dem Olivenöl kurz braten.
Oopsi aus den Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und vom Papier lösen.
Nach Belieben mit den vorbereiteten Fleisch, Gemüse und Mozzarella belegen,
den zweiten Oopsi drauf  legen und fertig.
 
Oopsi-Döner
Tipp:
ein wenig Tzatziki dazu

Oopsi-Döner



Montag, 9. Mai 2016

Hähnchenspieße vom Grill

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Hähnchenspieße

Zutaten:
[für 2-3 Personen]
  • 500 g Hähnchenbrustfilet 
  • je ½ Paprikaschote rot und gelb  
  • ½ Zucchini 
  • Gewürzmischung zum Grillen 
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • Paprikapulver rosenscharf


Zubereitung
Paprika waschen, putzen und in Stücke schneiden.
Hähnchenspieße vom Grill
Zucchini schälen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden
Hähnchenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden

Fleisch, Paprika, Zucchini abwechselnd auf spießen.
Das Ganze würzen und auf den Grill legen. 

Tipp
Salat dazu
und ein 
Haferkleiebrötchen
 [^ für das Rezept bitte  anklicken]

Hähnchenspieße mit Salat