Montag, 28. März 2016

Süße Quarkbrötchen mit Vanillequark-Füllung

Süße Quarkbrötchen mit Vanillequark-Füllung
Zutaten
Brötchen:
  • 500 g Quark 
  • 100 ml Sonnenblumenöl 
  • 5 El Milch 
  • 150 g Rohzucker 
  • 3 Eier
  • 2 P. Backpulver 
  • 2 P. Vanillezucker 
  • 750 g Mehl 
  • 1 Prise Salz
  •  1 Ei verquirlt
Quarkfüllung:
  • 200 g Quark
  • 1 P. Vanille Puddingpulver
  • 2 TL Zucker

Zubereitung

Alle Zutaten für die Brötchen gut miteinander verrühren.
Aus dem fertigen Teig werden nun kleine Hand geformte Teighäufchen auf das Blech gesetzt.
Für die Vanillecreme werden 200 g Quark, das Puddingpulver und der Zucker gut vermischt.
In die Brötchen eine Kerbe schneiden oder drücken und je ein Esslöffel der Creme einfüllen.
Zum Schluss mit dem verquirltem Ei bestreichen.

Backen:

Umluft: 220° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 20 Minuten

Backen, bis sie goldbraun sind.

Süße Quarkbrötchen mit Vanillequark-Füllung

Dienstag, 8. März 2016

Hähnchenbrust mit Spinat

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Hähnchenbrust mit Spinat


Zutaten:
[für 3 Personen]
  • 500 g Hähnchenbrust
  • 500 g TK Spinat
  • 125 g magere Schinkenwürfel 
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • etwas Öl

Zubereitung
TK Spinat nach Vorgabe garen.
Zwiebel und Knoblauch fein hacken.
Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden und in etwas Öl in einer Pfanne anbraten. 
Ist die Hühnerbrust leicht braun, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
Zwiebel, Knoblauch und die Schinkenwürfel zu den Rückständen in die Pfanne geben und anbraten bis die Zwiebel glasig sind. 
Den Spinat hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und alles einige Minuten garen lassen. 
Zum Schluss die Hähnchenbrust zu dem Spinat geben mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, ein paar Minuten ziehen lassen. 
Hähnchenbrust mit Spinat

Montag, 7. März 2016

Kartoffelbohnengratin

Kartoffelbohnengratin

Zutaten:
[für 4 Personen]
  • 5 mittelgroße Pellkartoffeln
  • 500 g grüne Bohnen
  • 125 g Schinkenwürfel
  • 2 Putencabanossi
  • 1 Mozzarella
  • 100 g Edamer Käsestifte
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bohnenkraut


Zubereitung
Die Kartoffeln garen, pellen und in Scheiben schneiden. 
Die grünen Bohnen in Salzwasser mit etwas Bohnenkraut garen. 
Cabanossi und Mozzarella in Scheiben schneiden.
Den Boden einer Auflaufform etwas fetten. 
Kartoffeln, Cabanossi, Bohnen, Schinkenwürfel abwechselnd schichten. 
Die einzelnen Lagen nach Geschmack mit Salz und Pfeffer bestreuen.
Dann eine Schicht in Scheiben geschnittenen Mozzarella drüber verteilen.

Weiter Schichten, bis alle Zutaten alle sind.
Zum Abschluss eine Schicht Bohnen, auf dieser die Käsestifte verteilen und ab in den Backofen.  

Backen:
Heißluft: etwa 175° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 25-30 Minuten
Kartoffel-Bohnen-Gratin

Samstag, 5. März 2016

Chia-Pfannkuchen

Chia-Pfannkuchen 

Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 2 Bananen
  • ½ Apfel
  • 4 Eier
  • 2 EL Chia-Samen
  • etwas Vanille, (Schote gemahlen)
  • Zimt 

Zubereitung
Bananen zerdrücken, Apfel schälen, halbieren Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden. 
Die verquirlten Eier unterrühren. 
Chiasamen und Gewürze unterheben.
Die Pfannkuchen in einer beschichteten Pfanne einzeln ausbacken und mit Sirup oder Zimt servieren.

Chia-Pfannkuchen