Montag, 30. März 2015

Hackfleisch-Weißkohl-Eintopf

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Hackfleisch-Weißkohl-Eintopf


Zutaten:
[für 4 Personen]
  • 500 g Rinder-Hackfleisch
  • 125 g magere Schinkenwürfel
  • ½ Kopf Weißkohl
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Paprikapulver, scharf 
  • Streuwürze
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • etwas Gemüsebrühe, instant

Zubereitung
Das Weißkraut vierteln in kleine Stücke schneiden und in der Gemüsebrühe garen.
Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Schinkenwürfel in etwas Öl anbraten. 
Das Hackfleisch dazugeben, mit Pfeffer, Paprikapulver würzen und zusammen anbraten.
Den Weißkohl abgießen und zum Hackfleisch geben und ca. 5 - 10 Minuten mit braten.
Abschmecken, evtl. nachwürzen und servieren.  
Hackfleisch-Weißkohl-Eintopf

Montag, 23. März 2015

bunte Thunfischpfanne

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
bunte Thunfischpfanne

Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Dose Mais          
  • 150 g Erbsen, TK
  • 150 g grüne Bohnen, TK
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Becher Creme leicht   

Zubereitung
Die Brechbohnen ca. 10 Min kochen, nach 5 Minuten die Erbsen dazu geben und fertig kochen.
Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl anschwitzen. 
Den Mais und den Thunfisch mit in die Pfanne geben. 
Nach kurzer Zeit die abgegossenen Bohnen und Erbsen dazu geben.
Mit Creme leicht, Tomatenmark und Pfeffer abschmecken.
bunte Thunfischpfanne

Samstag, 21. März 2015

Garnelen auf griechische Art

< Eiweiß-Rezept - leichte Linie >
< low carb >
Garnelen auf griechische Art

Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 1 Dose gehackte Tomaten 
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Paprikaschote, gelb
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Paprikapulver
  • 1 EL Tomatenmark
  • ½ kg große TK Garnelen
  • 250 g Feta-Käse

Zubereitung
Die Zwiebeln schälen, den Knoblauch abziehen und beides fein hacken. 
Die Paprikaschote waschen, Stielansatz und Kerne entfernen und das Fruchtfleisch fein hacken.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. 
Den Knoblauch und die Paprikastücke zugeben und kurz mit dünsten. 
Die Tomaten zufügen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Petersilie würzen. Etwa 10 Minuten köcheln lassen.
Die gefrorenen Garnelen mit kochendem Wasser überbrühen und in eine Auflaufform geben und mit der Tomatensoße bedecken. 
Den Feta zerbröckeln und darüber streuen.
Die Form in den Backofen geben und überbacken.


Backen:
Umluft: 200° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 20 Minuten 
Garnelen auf griechische Art



Samstag, 14. März 2015

Putenbrust mit Hirtenkäse-Kruste

Putenbrust mit Hirtenkäse-Kruste


Zutaten:
[für 4-6 Personen]
  • 200 g Hirtenkäse 
  • 75 g Mandeln mit Haut 
  • 1 EL Senf   
  • 1 EL Honig 
  • 1000 g Putenbrust 
  • 4 EL Pflanzencreme  
  • Salz und Pfeffer 
  • Kräuter der Provence
  • Rosmarinzweig



Zubereitung
Die Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl anrösten.
Für die Kruste den Hirtenkäse mit Senf, Honig, Kräuter der Provence und 2 EL Pflanzencreme mischen.
Die gerösteten Mandeln untermischen, mit Pfeffer leicht würzen.
Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Pflanzencreme knusprig anbraten - von jeder Seite ca. 4 Minuten. 
Mit Salz und Pfeffer würzen. 
Aus der Pfanne nehmen und zusammen mit dem entstandenen Saft in eine Auflaufform setzen. 
Anschließend die vorbereitete Hirtenkäsecreme auf dem Fleisch verteilen und etwas andrücken. 
Einen Rosmarin Zweig für den Geschmack mit in die Form geben.
Gurkensalat

Backen:
Umluft: 200° C (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 35 Minuten

(je nach Dicke des Fleisches)

Dazu gab es einen Gurkensalat
[für das Rezept bitte ^ anklicken]
Putenbrust mit Hirtenkäse-Kruste

Sonntag, 8. März 2015

Lachs-Spinat-Quiche

Lachs-Spinat-Quiche
Zutaten:
[für 2 Personen]
  • 750 g Blattspinat
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Norwegisches Lachsfilet  
  • 200 g Räucherlachs
  • 1 EL TK  Dill
  • Olivenöl
  • 200 g Frischkäse
  • 3 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss, gemahlen
  • 1 P. Blätterteig 
Lachs-Spinat-Quiche

Zubereitung
Spinat nach Packungsangabe im Topf erwärmen. 
Schale und Haut von Knoblauch und Zwiebel abziehen.
Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden.
Das Lachsfilet in ca. 1−1,5 cm dicke Würfel schneiden.
Den Räucherlachs in Streifen schneiden.
Olivenöl  in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch- sowie Zwiebelwürfel darin ca. 2−3 Min. anschwitzen.
Spinat dazugeben und kurz mit anschwitzen.
Lachs-Spinat-Quiche
Frischkäse, Eier und Dill hinzufügen und alles gut vermengen.
Mit Salz, Pfeffer und gemahlener Muskatnuss abschmecken.

Den Blätterteig in eine gefetteten Backform legen und am Rand hochziehen, die Spinat-Eier-Masse einfüllen und glatt streichen.
Die vorbereiteten Lachswürfel und Räucherlachsstreifen gleichmäßig darauf verteilen und etwas eindrücken.
Die Quiche im Ofen goldgelb backen.

Backen:
Umluft: 180° C (vorgeheizt)
Backzeit: 25-30 Minuten

Espresso mit Eierlikör


Und zum Nachtisch 
Espresso mit Eierlikör